Sulfit Messgerät | Überwachung der (Bi) Sulfit-Konzentration - Neomeris: Industrielle Wasseraufbereitung

+49 (0) 51 21 7609-0
Direkt zum Seiteninhalt

Messgerät zur Überwachung der (Bi) Sulfit Konzentration im Abwasser

Überwachung der (Bi) Sulfit Konzentration während des Abbaus von Chlor im Prozesswasser

Professionelles Messgerät und Regelgerät für (Bi) Sulfit

Messgerät N-46 S/66 ist ein stationäres Mess- und Regelgerät zur
Überwachung der (Bi) Sulfit-Konzentration während des Abbaus von Chlor
durch Bi-Sulfit in Ab- sowie Prozesswasser.

Vorteile

  • Messung erfolgt ohne Kontakt zwischen Probe und Sensor
  • Drei Steuerrelais: Sollwert, Totband und Zeitverzögerung
  • Optionale Versorgungsspannung 90-260 VAC or 12-24 VDC.
  • Profibus-DP, Modbus-RTU, Modbus-TCP/IP, oder Ethernet-IP sind verfügbar.
  • Großes hintergrund-beleuchtetes LCD Display

Technische Daten

  • Methode: Membranbedeckter Sulfit- Gassensor mit Autochem-Modul
  • Messbereich: 0–2.000 oder 0–20.00 PPM
  • Genauigkeit: ± 0.03 PPM
  • Elektrischer Ausgang: 2 isolierte 4–20 mA
  • Ausgang: 3 SPDT Relais
  • Netzanschluss: 230 VAC, 50–60 Hz
Stationäres Messgerät und Regelgerät N-46S/66 zur Überwachung der (Bi) Sulfit Konzentration während des Abbaus von Chlor durch Bi-Sulfit in Abwasser, Prozesswasser.
Inkl. AutoChem Modul

Methode:
Membranbedeckter Sensor mit Auto-Chem-Modul
Messbereiche:
0–2000 PPM, 0–20,00 PPM
Genauigkeit:
± 0,03 PPM
7430.75 €(MwSt. Exkl.)
In die Merkliste

Kostengünstiges Messgerät, Regelgerät N-46/88 für (Bi) Sulfit

Die Dechlorierung von Abwasser ist in vielen Kläranlagen gängige Praxis.
Reduzierende Schwefelverbindungen werden verwendet, um Chlorrückstände zu eliminieren,
die sich als giftig für Fische im aufnehmenden Strom erweisen könnten.
Da die Grenzwerte für die Ableitung von Chlorrückständen oft sehr nahe bei Null liegen,
ist die Überwachung der Rückstandswerte zur Einhaltung der Vorschriften sehr schwierig geworden,
und die Kontrolle von Werten zwischen null und 10 oder 20 Teilen pro Milliarde ist oft nicht erreichbar.
 
Um strenge Einleitungsgrenzwerte einzuhalten, wird das zur Entchlorung verwendete Sulfit oder
Bisulfit in leichtem Überschuss zugegeben, wodurch ein geringer Sulfitrückstand verbleibt,
um eine vollständige Dechlorierung zu gewährleisten.
 
Das Modell N-46/88 bietet Betreibern ein zuverlässiges Messgerät für die Messung der Sulfit Konzentration
bei gleichzeitiger Reduzierung des überschüssigen Chemikalienverbrauchs aufgrund von Überfütterung.
Der Sulfit-Sensor erfordert keine Wartung außer einer gelegentlichen visuellen Inspektion,
um sicherzustellen, dass sich keine Kautionen angesammelt haben aufgrund von Feinstaub in der Luft.
 
Die Gas-Stripping-Technik zur Überwachung von Sulfit in Lösung bietet einen extrem empfindlichen
Online-Monitor. Messungen bis hinunter zu niedrigen Teilen pro Milliarde können durchgeführt werden.
Die dem Sensor innewohnende Nullpunkt- und Messbereichsstabilität ermöglichen monatliche Kalibrierzyklen.
 
Weitere Messparameter (wie z.B. Permanganat oder Sulfid) auf Anfrage.
Ebenso, andere Spannungen/optionale Ausgänge oder Sensoren
sowie weiteres Zubehör zu allen aufgeführten Geräten.
Beratung durch unsere Experten jetzt hier online anfordern
Beratung für die Prozesseinbindung oder für Produktkonfigurationen jetzt online anfordern

Kostenlose Beratung für Produktkonfigurationen oder für die Prozesseinbindung von Produkten in Ihre geplante oder bestehende Anlage.

Unsere Experten setzen sich umgehend mit Ihnen in Verbindung.
In die Merkliste
Copyright 2011 by Gebrüder Heyl Vertriebsgesellschaft für innovative Wasseraufbereitung mbH
Max-Planck-Str. 16
D-31135 Hildesheim
Postfach 100518,
D-31105 Hildesheim
Tel.: +49 (0) 51 21 7609-0
Fax: +49 (0) 51 21 7609-44
eMail: vertrieb@heylneomeris.de


Tel.: +49 (0) 51 21 7609-0
Wasseranalyse Heylneomeris
Zurück zum Seiteninhalt