Peressigsäure Messgerät | Messung von Reinstwasser, Prozesswasser - Neomeris: Industrielle Wasseraufbereitung

+49 (0) 51 21 7609-0
Direkt zum Seiteninhalt

Peressigsäure Messgerät z.B. zur Desinfektion in der Lebensmittelindustrie

Messgerät zum Messen von Peressigsäure in Reinstwasser und Prozesswasser

Professionelles Messgerät und Regelgerät für Peressigsäure

Das N-46/85 ist ein stationäres Messgerät und Regelgerät zur Messung
von Peressigsäure in Reinstwasser und Prozesswasser, insbesondere zur
Desinfektion in der Lebensmittelindustrie.

Vorteile

  • Programmierbarer Messbereich von 0-20 PPM, 0-200 PPM und 0-2000 PPM
  • Zwei getrennte 4-20 mA Signalausgänge sind Standard.
  • Optionale Versorgungsspannung 90-260 VAC or 12-24 VDC.
  • Profibus-DP, Modbus-RTU, Modbus-TCP/IP, oder Ethernet-IP sind verfügbar.
  • Großes hintergrund-beleuchtetes LCD Display

Technische Daten

  • Methode:
  • Amperometrischer Membran-Sensor mit
Durchflusszelle für konstanten Wasserdruck
  • Messbereich: 0–20.0, 0–200.0, 0–2000 PPM
  • Genauigkeit: ± 0.3 PPM
  • Elektrischer Ausgang: 2 isolierte 4–20 mA
  • Relais-Ausgang: 3 SPDT Relais
  • Netzanschluss: 100–240 VAC, 50–60 Hz
Stationäres Messgerät und Regelgerät N-46F/85 zur Messung von Peressigsäure in Reinstwasser und Prozesswasser insbesondere zur Desinfektion in der Lebenmittelindustrie.
Inkl. Sensor

Methode: Amperometrischer Membran-Sensor
mit Durchflusszelle für konstanten Wasserdruck
Messbereiche:
0–20,00 PPM
0–200,0 PPM,
0–2000 PPM
Genauigkeit: ± 0.3 PPM
3048.75 €(MwSt. Exkl.)
In die Merkliste

Kostengünstiges Messgerät, Regelgerät N-46/85 für Peressigsäure

Peressigsäure (PES) ist ein sehr starkes Oxidationsmittel und wird häufig in der Lebensmittelindustrie
für die Desinfektion von Rohrleitungen und verfahrenstechnischen Anlagen verwendet.
Außderdem findet PES Anwendungen bei Wasch- und Besprühungsprozessen von Lebensmitteln und Textilien.
Es wird weiterhin in der Krankenhaus- bzw in der medizinischen Hygiene, z.B. in der
Oberflächen- und Raumdesinfektion, eingesetzt.
Als Desinfektionsmittel wird es gegenüber chlorhaltigen Produkten oft bevorzugt,
da es keine schädlichen Abbauprodukte erzeugt.
 
Die Wirkung ist wie bei allen Desinfektionsmitteln von der Konzentration und Einwirkzeit abhängig.
Dementsprechend ist es erforderlich, das im Praxiseinsatz die Dosierung der PES sehr präzise
und zuverlässig erfolgt. Das Peressigsäure Messgerät N-46/85 PAA wird als Online Monitor
für die kontinuierliche oder diskontinuierliche Überwachung auch von niedrigen PES Konzentrationen
in wässrigen Lösungen eingesetzt. Das Messgerät für Peressigsäure verfügt über ein
Sensorsystem basierend auf der polarographischen Methode.
 
Der Sensorkopf befindet sich in einer Durchfluss- oder Tauchzelle und ist durch eine permeable Membran
von der zu messenden Probe getrennt.
Die Bedeckung der Eletroden durch eine geeignete Membran garantiert eine Langzeitstabilität
ohne Probleme des Elektroden-Foulings. Die Messung ist selektiv für PES und wird nicht durch
Wasserstoffperoxid, das immer in PES Lösungen vorliegt, beeinflusst.
 
Messverfahren Peressigsäure
 
Peressigsäure Sensoren sind amperometische Messsysteme, die vom Messwasser durch eine
permeable Membran getrennt sind. Bei der Diffusion des PES durch die Membran kommt es
in Kontakt mit einer aktiven Elektrode und wird an der Oberfläche reduziert.
Der aus dem Elektrodenprozess erzeugte messbare Strom ist proportional zur PES-Konzentration.
Eine integrierte automatische Temperatur-kompensation ermöglicht, dass der Sensor
im Bereich von 0-50°C sehr genau arbeitet.
 
PES-Sensoren sind in der Lage, in einem weiten Konzentrationsbereich von 0-20 PPM bis 0-2000 PPM
zuverlässig zu arbeiten. Die Peressigsäure Messgeräte weisen eine hohe Empfindlichkeit
bis im Bereich von 0.2 PPM auf und reagieren bei Konzentrationsänderungen innerhalb von 60 Sekunden.
Somit sind diese Sensoren nicht nur für die Messung, sondern insbesondere für die automatische
Dosierregelung von Peressigsäure geeignet.
 
Durchflusszellen
 
Der Sensor für Peressigsäure erfordert einen gleichmässigen Probenfluss über die Membran
an der Spitze der Sensor-Baugruppe. Zwei unterschiedlich konzipierte Durchflusszellen sind verfügbar:
Standard Überlaufsystem bei konstantem Druck und eine abgedichtete Durchflusszelle
für Drücke bis 3,5 bar (50 PSI). Auf Kundenwunsch können komplette Montagetafeln mit Anzeigegerät,
Durchflussregelung und Durchflusszelle angeboten werden.
Die Peressigsäure Konzentration kann mittels Tauchsensoren in offenen Tanks bei leichter
Durchmischung gemessen werden.
 
Weitere Messparameter (wie z.B. Permanganat oder Sulfid) auf Anfrage.
Ebenso, andere Spannungen/optionale Ausgänge oder Sensoren
sowie weiteres Zubehör zu allen aufgeführten Geräten.
Beratung durch unsere Experten jetzt hier online anfordern
Beratung für die Prozesseinbindung oder für Produktkonfigurationen jetzt online anfordern

Kostenlose Beratung für Produktkonfigurationen oder für die Prozesseinbindung von Produkten in Ihre geplante oder bestehende Anlage.

Unsere Experten setzen sich umgehend mit Ihnen in Verbindung.
In die Merkliste
Copyright 2011 by Gebrüder Heyl Vertriebsgesellschaft für innovative Wasseraufbereitung mbH
Max-Planck-Str. 16
D-31135 Hildesheim
Postfach 100518,
D-31105 Hildesheim
Tel.: +49 (0) 51 21 7609-0
Fax: +49 (0) 51 21 7609-44
eMail: vertrieb@heylneomeris.de


Tel.: +49 (0) 51 21 7609-0
Wasseranalyse Heylneomeris
Zurück zum Seiteninhalt